Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Biogest goes Türkei und Spanien

Gleich zwei Erfolgsmeldungen erreichen uns von Biogest. Mit der Auftragserteilung für die erste Biogas-Anlage in der Türkei sowie einer Kooperationsvereinbarung in Spanien, unterstreicht das niederösterreichische Unternehmen seine internationale Kompetenz.

Niederösterreich-Türkei:
Biogest erhielt den Auftrag zum Bau einer landwirtschaftlichen Biogasanlage in der Nähe von Ankara. Das Projekt Akyurt ist die erste Biogasanlage in der Türkei, die in Zusammenarbeit mit Enerlinc Ltd. entwickelt wurde. Nach dem erfolgreichen Eintritt in den asiatischen Markt mit einer indischen und südkoreanischen Biogest PowerCompact-Biogasanlage, ist diese Biogest PowerRing-Biogasanlage ein weiterer Meilenstein für asiatische Projekte.

Die Anlage hat eine elektrische Leistung von 3,12 MW und wird nur mit Rindergülle betrieben.  Während des Produktionsprozesses wird diese in hochwertigen organischen Dünger umgewandelt und ersetzt damit die Verwendung chemischer Dünger. Die Biogasanlage wird in der bewährten hocheffizienten Biogest PowerRing-Technologie ausgeführt, die Vorteile hinsichtlich Energieeffizienz und Betriebssicherheit sowie des platzsparenden modularen Aufbaus aufweist.

Die Biogaserzeugung aus tierischen, landwirtschaftlichen und häuslichen Abfällen ist eines der am häufigsten untersuchten und erforschten Themen in der Türkei. Das türkische Gesetz verbietet das Verteilen von Gülle auf Feldern.

Niederösterreich-Spanien:
Auf der iberischen Halbinsel unterzeichnete Biogest eine Kooperationsvereinbarung mit einem spanischen Unternehmen. Ziel sind weitere Expansionen in Spanien – einem Markt, mit großem Potenzial. Spanien zählt EU-weit zu einem der größten Produzenten im Agrar- und Viehsektor, die Regierung hat Unterstützungsmaßnahmen im Bereich der Kreislaufwirtschaft angekündigt. Zudem gibt es im Land derzeit noch wenige Biogasanlagen.

Neue Impulse durch neue Konzepte
Ein neues Konzept, das von Biogest und seinem spanischen Partner entwickelt wurde, sieht etwa die Nutzung von Abfallprodukten aus der Olivenölproduktion vor. Biogest hat zusammen mit den spanischen Unternehmen Virosa und BTM ein Konzept entwickelt, um ein Biogas-Produktionspaket und einen hochwertigen festen Biostimulator anzubieten, um die gesamte in dieser Branche anfallende flüssige Fraktion zu reduzieren. Neben den Olivenölproduzenten sind Sektoren, die organische Abfälle produzieren und die schwer zu verwalten sind, etwa in der Vieh- und Fleischzucht, Agrar- und Nahrungsmittelindustrie oder Weinkellereien, die Hauptzielgruppe für die Umwandlung von Produktionsabfällen in billige und saubere Energie.

Mehr Infos zum Unternehmen: Biogest (offizielle Website)

 

ecoplus International begleitet das Unternehmen seit vielen Jahren im Exportgeschäft, von Tschechien, über Rumänien bis in die USA.

 

 

 

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten