Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

„Unsere Exportquote liegt derzeit bei 80 Prozent. Wir setzen auch künftig auf internationale Märkte.“

Iris Daxecker

ZURÜCK

CARE diagnostica

Mit innovativen Ideen und höchster Produktqualität hat sich das Unternehmen aus Niederösterreich international etabliert. ecoplus International unterstützte bei der Suche nach einem Vertriebspartner in Ungarn.

Seit ca. 30 Jahren zeichnet sich das Unternehmen aus Niederösterreich durch innovative Lösungen aus und hat sich längst weltweit einen Namen in der Branche gemacht. Als erstes europäisches Diagnostik-Unternehmen hat CARE diagnostica für den Großteil der Produkte die CE-Zertifizierung erlangt. Internationalisierung ist Motor des Unternehmenserfolges.

50 Produkte umfasst das Sortiment, dazu zählen Tests für die Gesundheitsvorsorge und direkte Anwendung durch den Endkonsumenten sowie Produkte für den professionellen Bereich, etwa Krebs- und Infektionsdiagnostik. Gestartet hat das Unternehmen mit Schwangerschaftstests. Diese gibt es inzwischen aus recyclebarem Kunststoff und mit Früherkennung der Schwangerschaft ab dem achten Tag. Hinter den Entwicklungen steckt ein zwölfköpfiges Team, getüftelt wird am Firmenstandort in Möllersdorf, Anregungen bringen die Kunden. Ing. Iris Daxecker, Marketing & Sales Manager von CARE diagnostica: „Wir setzen in der Produktentwicklung auf die direkte Kommunikation zu unseren Vertriebspartnern und Endkunden.“

Boomender Markt mit eigenen Regeln

Daxecker ist aber auch selbst viel unterwegs, um möglichst nah am Markt und am Kunden zu sein. Und wie unterschiedlich die Märkte sind, zeigen die jeweiligen Kundenbedürfnisse. So verzeichnet das Unternehmen in Ländern mit hohem Gesundheitsbewusstsein, wie etwa in Skandinavien, eine hohe Nachfrage an Vorsorgeprodukten. Und auch mit kulturellen Unterschieden weiß das Unternehmen inzwischen gut umzugehen. Dass etwa im arabischen Raum keine weiblichen Konturen oder Fragmente einer Person auf Verpackungen abgebildet werden dürfen, erfuhr CARE diagnostica erst unmittelbar vor Auslieferung der Schwangerschaftstests. Eine schnelle Lösung war gefragt und so wurde eine neue Verpackung im Blümchendesign für den arabischen Raum kreiert.

Internationalisierung als Erfolgsmotor

Mit einer Exportquote von 80 Prozent liegt der Kurs von CARE diagnostica klar auf internationalem Terrain. In 44 Ländern ist das Unternehmen aktiv, weitere Expansionen in die Golfregion oder in die USA sind aktives Bestreben. Westeuropa ist derzeit umsatzmäßig von großer Bedeutung, aber auch in Osteuropa sieht CARE diagnostica gute Chancen. Daxecker: „Mit ecoplus International gelang die Suche nach einem Vertriebspartner in Ungarn, unsere Produkte sind nun in ungarischen DM-Filialen gelistet. Auch in Rumänien finden wir derzeit den Weg in die Apotheken.“ Der Gesundheitsmarkt bietet viel Potenzial, das weltweite Gesundheitsbewusstsein steigt, die Branche boomt. Eine gewisse Kaufkraft ist für künftige Zielmärkte aber nötig, da sich die Produkte klar von der Billigschiene abheben. Verstärkt berücksichtigen möchte CARE diagnostica künftig den Online-Vertrieb. „Die klassischen Vertriebswege werden in absehbarer Zeit weiterhin bestehen, aber gerade im Bereich der Endkonsumenten-Produkte ist zu erwarten, dass der Verkauf via E-Shops zunehmen wird“, vermutet die Marketing & Sales Managerin von CARE diagnostica.

Auch Sie wollen im Export erfolgreich sein?

Kontaktieren Sie uns:

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten