Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Einkaufen auf Russisch

Jedem das seine. Was in russischen Einkaufszentren abseits des Einkaufens so geboten wird, sorgt bei vielen für Begeisterung aber auch Kopfschütteln – unser Kollege Feodor Zyubanov erklärt warum. 

Mehr als 300 Einkaufszentren gibt es derzeit in der 12 Millionen Metropole Moskau – Tendenz steigend. Das Angebot ist vielfältig und doch haben sie alle nur eins zum Ziel: Möglichst viele Besucher anzulocken, die möglichst lange bleiben. Geboten wird scheinbar alles: Haie, Times Square und Eislaufplatz.

Hoch im Kurs steht derzeit Ozeania. Besucher kommen aus ganz Moskau, um vor allem eins zu sehen: Ein 4-stöckiges, 24 Meter hohes Aquarium mit verschiedensten Fischen. Auch kleine Haie fehlen nicht. Um der ganzen Attraktion noch eins draufzusetzen, ist das Aquarium um einen Panoramalift gebaut, sodass die Besucher wirklich sprichwörtlich eintauchen können.

Besuchermagnet im Ozeania: Das 24 Meter hohe Aquarium.

Auch in der Vegas Crocus City gibt’s ein Haifischbecken. Beliebt ist das Center aber vor allem wegen dem Times Square. New Yorks quirliger Platz mit Leuchtreklamen und noch mehr Neonröhren sind hier nachgebildet. Auch das Rockefeller Center darf nicht fehlen, Eislaufplatz inklusive.

Unter vermeintlich blauem Himmel drehen Besucher hier Runden am Eislaufplatz

In Vegas Mall wird der Besucher mit einem Nachbau der berühmten Ginza Straße Tokios gelockt. Tags über blinken die Neon-Werbungen, zu späterer Shoppingstunde wird ein Sternenhimmel simuliert. Kontrast bilden der mittelalterliche Bazar und ein (echtes) Riesenrad unter einem gläsernen Kuppeldach.

Nach dem Einkaufen noch eine Runde mit dem Riesenrad fahren.

Altehrwürdig geshoppt aber nicht mit weniger Glitzer kann in den beiden Zentren GUM (am Roten Platz) und ZUM (neben dem Bolschoi Theater). Die Lage ist Programm. Kaum ein Luxuslabel, das hier nicht vertreten ist.

ZUM: Mit 75.000m2 Fläche einst das größte Warenhaus Europas.

 

 

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten