Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

„Wir sind für neue Märkte natürlich offen, mit unserem Online-Shop sind ohnehin keine Grenzen gesetzt."

Richard Fohringer

ZURÜCK

Fireland Foods

Echte Schärfe aus echter Handarbeit. Der Niederösterreicher Richard Fohringer sorgt mit seinen Chili-Kreationen im In- und Ausland für brennende Begeisterung. Mit ecoplus International gelang der Sprung nach Ungarn, Tschechien und in die Slowakei. 

Er ist längst kein Unbekannter mehr in der Region und seine Kreationen sorgen weltweit für brennende Gaumen. Richard Fohringer ist Eigentümer des Unternehmens Fireland Foods und steckt hinter den schärfsten Chili-Saucen des Landes, die auch international für Furore sorgen. Was mit einem Hobby, sechs Chilipflanzen und etwas Herumprobieren begann, ist in den letzten Jahren zu einem 3.000m2-Feld mit über 8.000 Pflanzen herangewachsen – alles natürlich, denn anstelle von Spritzmittel kommen Nützlinge zum Einsatz. Die Samen der rund 300 verschiedenen Sorten, die der studierte Ernährungswissenschafter und Lebensmitteltechnologe selbst anbaut und kultiviert, bezieht er aus aller Welt.

International ausgezeichnet

Belächelt wurde er anfangs schon für seine Idee, aber kritische Stimmen sind nach mehrfachen internationalen Auszeichnungen und einem kontinuierlichen Umsatzwachstum bzw. Wachstum seines – einstigen Ein-Mannes-Betriebes auf nun zehn Mitarbeitern – inzwischen erloschen. Fohringer hat mit Bravour bewiesen, dass richtig scharfe Chilisaucen nicht nur aus den USA, dem Ursprungsland der Chilisaucen, stammen müssen um eben dort bei internationalen Wettbewerben Awards zu gewinnen. Mit den internationalen Auszeichnungen stieg auch die Bekanntheit. Die Produkte sind österreichweit in Feinkostläden, im Einzel- bzw. Großhandel zu finden und auch über die Grenzen hinweg gefragt. Mit Unterstützung von ecoplus International gelang die Suche nach Vertriebspartnern in Ungarn, Tschechien und in der Slowakei. „Ob im In- oder Ausland – ich möchte mit Menschen zu tun haben, die für die Sache bzw. meine Produkte brennen“, so Fohringer.

Mut, klein zu bleiben

Ein lukratives Angebot, einige Saucen bei einem Discounter zu listen, lehnte Fohringer ab. „Ich habe mit meinem zehnköpfigen Team eine sehr schöne Unternehmensgröße erreicht, ich will nicht auf Biegen und Brechen wachsen. Mein Credo lautet vielmehr: Mut, klein zu bleiben.“ Langweilig wird dem Perfektionisten ohnehin nicht. Er sprüht vor Ideen, die er in seiner Erlebniswelt in St. Pölten umsetzen möchte und hat vor allem eine Vision: „Bei Firmenführungen bzw. Führungen übers Feld fällt mir auf, dass das Bewusstsein für die Lebensmittel bzw. deren Herkunft oft fehlt. Da möchte ich ansetzen und aufklären und ich möchte zu jedem von mir verarbeiteten Rohstoff eine Geschichte erzählen können.“

Auch Sie wollen im Export erfolgreich sein?

Kontaktieren Sie uns:

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten