Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Floriert: Waibel Floristik blüht auch international

Wer an bunte Tulpenfelder denkt, schweift gedanklich gern mal in die Niederlande ab. Der Marktführer in Österreich ist allerdings in Niederösterreich verwurzelt. Waibel Floristik.

150.000 Tulpen werden in der Saison – Jänner bis Mai – täglich geerntet und landen dann zum Verkauf in heimischen Supermärkten. Neben Tulpen gibt’s auch andere Schnittblumen. Saisonal und frisch. Darauf legt das familiengeführte Unternehmen sehr viel Wert. Die meisten Blumen im handgebundenen Strauß sind heimisch, aber nicht alle. Denn die Floristen von Waibel sind experimentierfreudig und bringen gerne frischen Wind in die Vase. Außerdem ist das Geschäft ganzjährig. Und da braucht es dann ab und an auch ein paar Exoten. Aber auch die stammen von Partnern, die vom Stiel bis in die Knospe sozial und ökologisch einwandfrei handeln. So sind alle Blumen zertifiziert – von Global Gap bis Fair Trade, oder was auch immer sich der Kunde wünscht. Das ist Geschäftsführer Marco Waibel wichtig.

Obendrein kultiviert das Team für Hausgärten noch 400 Sorten im Topf oder bietet mit einem eigenen Hecken-Shop online selbstgezogene Heckenpflanzen an. Der Online-Shop wurde kurzerhand einfach selbst in der Corona-Krise gelauncht. Unterstützung gibt’s dabei von der Schwester-Niederlassung in Vorarlberg. 

International florieren 

Seit zwölf Jahren bringt Waibel Floristik Blumenduft und -freude auf den Tisch. Regionalität wird gelebt, schließt Internationalität aber nicht aus. Jenen Zweig, den das Unternehmen gerne im Ausland zum Blühen bringen bzw. vorantreiben möchte, ist der Vertrieb von Schnittblumen an Supermarkt-Kassen. In einigen Nachbarländern sind die Waibel-Sträuße bereits bei einer namhaften Lebensmittel-Einzelhandelskette zu finden. Weitere Abnehmer sollen folgen. Unterstützung gibt’s dabei von ecoplus International – erst mit der Suche nach potenziellen Partnern, ehe es im weiteren Schritt gilt, Interesse zu wecken und bei der Geschäftsanbahnung zur Seite zu stehen. 

USP: Schnelligkeit & Liefertreue  

Waibel bringt fürs internationale Geschäft die besten Voraussetzungen mit. Schnelligkeit und Liefertreue. „Sämtliche Bestellungen, die bei uns am Vormittag eingehen, sind am nächsten Morgen beim Kunden. Wenn gewünscht, noch schneller“, so Marco Waibel. Auch auf individuelle Wünsche geht das Floristen-Team gerne ein. Sprachliche Barrieren im internationalen Geschäft gibt es kaum, denn im Unternehmen wird Slowakisch, Ungarisch und Englisch gesprochen. Das vereinfacht die internationale Zusammenarbeit. 

 

Sind auch Sie auf der Suche nach Vertriebspartnern im Ausland? ecoplus International unterstützt niederösterreichische Unternehmen kostenfrei bei ihren Exportaktivitäten. Senden Sie uns gerne Ihre Anfrage.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten