Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

Die Türkeireise mit ecoplus International war für uns ein voller Erfolg. Serdar Arslan hat im Vorfeld potenzielle Vertriebspartner für uns identifiziert, Termine organisiert und mich bei B2B-Gesprächen begleitet."

Ing. Christan Cech

ZURÜCK

IAG: Erfolgsfaktor „Made in Austria“

Sie realisieren Komplettlösungen für Sondermaschinen, produzieren modernste Messanlagen für die Abgasanalyse im Automotive-Bereich, sorgen mit ökonomischen Schneekanonen für weiße Pisten und wurden mit der Entwicklung von vollautomatischen Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Bremsbelägen zum Weltmarktführer in diesem Segment – IAG Industrie Automatisierungstechnik. ecoplus International unterstützt IAG nun u.a. bei der Suche nach Vertriebspartnern in Polen, Rumänien, Russland und in der Türkei.

 Mit einem derzeit rund 120-köpfigem Team ist das Familienunternehmen aus dem niederösterreichischen Weikersdorf ein gefragter und kompetenter Partner, wenn es um innovative und maßgeschneiderte Lösungen geht – und das weltweit in über 25 Ländern, der Exportanteil liegt derzeit bei 95 Prozent.

„Endkunden sind Innovationsmotoren“

Das Erfolgsrezept? Ein kompetentes und erfahrenes Team, das selbst komplexe Kundenanforderungen realisiert und maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet. „Wir setzen auf Qualität ‚Made in Austria‘, das wird weltweit geschätzt“, so Ing. Christan Cech, u.a. zuständig für Vertriebspartnerausbau und Marketing Manager bei IAG. Und so werden alle Maschinen ausschließlich am Standort Niederösterreich zusammengebaut und in Betrieb genommen. „Es ist wichtig, bestes Service zu bieten, sich weiter zu entwickeln und innovativ zu bleiben.“ Die Kommunikation ist ein weiterer Erfolgsbaustein. In allen Bereichen sowie in Ländern mit Vertriebspartnern ist IAG auch direkt mit den Endkunden in Kontakt. „So können wir eine beständige Geschäftspartnerschaft aufbauen, außerdem sind Endkunden Innovationsmotoren.“

Exportmarkt Türkei mit ecoplus International

Ein kontinuierlicher Prozess, der auch 2016 erfolgreich fortgesetzt werden soll. Denn mit Ausnahme der Abteilung für Sondermaschinen, wo keine aktive Marktbearbeitung notwendig ist – „die Kunden kommen zu uns“ – , erfolgt die weltweite Marktbearbeitung in den Bereichen Beschneiungstechnik, Emissionsschutz, Brandbekämpfung oder Prüfstandtechnik mit Vertriebspartnern. Der Ausbau des Vertriebsnetzes in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie China steht ebenso auf der Agenda wie der Marktaufbau Türkei. Bei der Suche nach passenden Vertriebspartnern legt IAG die Latte hoch. Den (produktspezifischen) Markt zu kennen und der Umgang mit der Mentalität des Landes sind Grundvoraussetzungen, um auch in Fernmärkten erfolgreich bestehen zu können.

Den Grundstein für erfolgreiche Exportgeschäfte in die Türkei hat IAG bereits gesetzt. Gemeinsam mit ecoplus International machte sich das Unternehmen vor Ort ein Bild und lernte potenzielle Vertriebspartner persönlich kennen. „Die Türkeireise war für uns ein voller Erfolg. Serdar Arslan, Türkeiverantwortlicher bei ecoplus International, hat im Vorfeld sehr wertvolle Kontakte recherchiert und potenzielle Vertriebspartner für uns identifiziert, terminlich alles organisiert und mich vor Ort bei zehn B2B-Gesprächen begleitet“, so Cech. Jetzt heißt es dranbleiben, damit möglicherweise bald IAG-Schneekanonen, Löschkanonen und/oder Staubbindemaschinen „Made in (Nieder-) Austria“ in der Türkei zum Einsatz kommen.

Auch Sie wollen im Export erfolgreich sein?

Kontaktieren Sie uns:

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten