Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Internationales SEO: 5 Erfolgskriterien, die Sie beachten sollten

Haben Sie schon Ihre Website „internationalisiert“ oder haben Sie bereits einen fremdsprachigen Webauftritt und werden dennoch in Suchmaschinen Ihrer Zielmärkte nicht gefunden? Dann könnten Ihnen internationale Suchmaschinenoptimierung (SEO) helfen, um Ihre Website auch international bekannter zu machen. 5 Kriterien für Sie im Überblick: 

1. Domainstrategie 

Die Wahl der Domainstrategie ist einer der wichtigsten Entscheidungen, die Sie für die aufbauende internationale SEO treffen. Dazu zählt nicht nur der Domainname, von zentraler Bedeutung ist die Domainendung, auch Top-Level Domain (TLD) genannt. Zur Auswahl stehen: 

  • Länderspezifische Top-Level-Domain: www.domain.at, www.domain.de, www.domain.fr
  • Generische Domain: eine Domain für alle Länder (.com, .travel, .eu)
  • Subdomains: at.domain.at, en.domain.com, fr.domain.de
  • Unterverzeichnisse mit gTLDs (beispielurl.com/de/, beispielurl.com/fr/)

Quelle: www.medienkraft.at ,www.seoagentur.de 

2. Domainname 

  • Bedeutung: Ist Ihre Domain international tauglich? Prüfen Sie, ob Ihr Domainname bzw. Firmen- und Produktname eine Bedeutung bzw. Doppeldeutigkeit in Ihrem Zielland hat. Kurze und einfache Namen sind in der Regel zu bevorzugen.
  • Schreibweise: Vermeiden Sie Umlaute und komplizierte Namen, auch um Tippfehler zu vermeiden. Je kurzer und einfacher der Domainname, desto besser. 

3. Länderspezifische Keywords 

„Andere Länder, anderen Sitten“ ist in gewisser Weise auch auf SEO übertragbar. Jeder Markt tickt anders, das zeigt sich auch im Suchverhalten Ihrer internationalen Zielgruppe. Zwar ist eine englischsprachige Website im ersten Schritt absolut sinnvoll und richtig, um ein internationales Publikum anzusprechen, dennoch ist das Suchverhalten bzw. auch die Aufmachung einer US-amerikanischen Website nicht mit einer britischen Website vergleichbar. 

Für die Contenterstellung bzw. Überlegung, mit welchen Keywords Sie gefunden werden möchten, ist es notwendig, sich mit der Zielgruppe zu beschäftigen. Denn Ihr Content sollte immer auf die Zielgruppe bzw. den Markt abgestimmt sein. 

So sucht zB ein Brite nach einem Rechtsantwalt mit „barrister“ oder „solicitor“, während ein Amerikaner sehr wahrscheinlich nach „lawyer oder attorney“ suchen wird. 

Tipp: Für Ihre internationale Ausrichtung ist nicht notwendig, sämtliche Inhalte Ihrer deutschen Seite zu übersetzen. Starten Sie vielmehr mit einer Landingpage und fokussieren Sie sich auf jene Produkte/Technologien, mit denen Sie im jeweiligen Markt gefunden werden wollen. 

4. Marktanteile der Suchmaschinen 

Informieren Sie sich, welche Suchmaschine in Ihrem Zielmarkt am häufigsten verwendet wird. Welche SEO-Maßnahmen sind wichtig, um auch in diesen Suchmaschinen gefunden zu werden?

In China dominiert die Suchmaschine Baidu mit knapp 63 %, während Google's Anteil bei und 9 % liegt (Quelle: Statista.com, September 2018) In China ist allerdings die App “WeChat” für die Geschäftsanbahnung teilweise relevanter als eine Suchmaschine.

In Russland dominiert zwar (immer) noch die Suchmaschine „YANDEX RU“ (ca. 53 %), Google holt jedoch auf und liegt bereits bei einem Marktanteil von rund 43 % (Quelle: http://gs.statcounter.com, September 2018).

5. Technische Voraussetzung Ihrer Website

Klären Sie mit Ihrem Programmierer, ob Ihre Website „technisch fit“ ist. Für internationales SEO hilfreich sind zB:  

  • hreflang-Tags damit teilen Sie Google mit, welche Seite in welcher Region angezeigt werden soll. 
  • Sitemaps: Zählt zu den ersten Dokumenten, die eine Suchmaschine durchsucht und sollte auf Ihrer neuen Länderseite nicht fehlen. 
  • Title, Description, Linktexte, Alt-Attribute für Bilder: auch für die internationale Suchmaschinenoptimierung sind diese Onpage-Maßnahmen unbedingt zu hinterlegen.  

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung bzw. zur Ihrem internationalen Webauftritt? Profitieren Sie von unserem kostenlosen Service für niederösterreichische Unternehmen.

Auch Sie wollen im Export erfolgreich sein?

Kontaktieren Sie uns:

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten