Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Kern Tec – vom Studentenprojekt zum Start-up mit Exportambitionen

Haben Sie eine Idee, welche hochwertigen Produkte sich aus Steinobstkernen herstellen lassen? Zugegeben: wir hatten zu Beginn auch keine Ahnung. Jedenfalls nicht, bevor wir das niederösterreichische Start-up Kern Tec GmbH aus Krems an der Donau bei ihren Internationalisierungsvorhaben unterstützen durften.

Was einst als Studentenprojekt begann, entwickelte sich sehr rasch zu einer Unternehmung mit großen Ambitionen. Kern Tec ist spezialisiert auf die schonende, nachhaltige Verarbeitung von Steinobstkernen und setzt dabei auf 100 Prozent Ressourcenverwertung. Für die Produktion der Genuss- und Kosmetiköle, Protein- und Backmehle sowie Schalengranulate setzt das Unternehmen mit seinen sechs Mitarbeitern ausschließlich auf sorgfältig ausgewählte Rohstoffe von regionalen österreichischen und europäischen Obstbauern und verarbeitenden Betrieben (aus biologischer und konventioneller Landwirtschaft).

Das Unternehmen an sich ist noch relativ jung. Seit 2019 spaltet Kern Tec die Steinobstkerne von Marillen, Zwetschken, Kirschen und Pfirsichen auf und trennt sie in Samen und Schalen. Daraus stellt das Unternehmen Öle, Mehle und Schalengrantulate für unterschiedliche Zielgruppen in der Lebensmittel- als auch Kosmetikindustrie her. Steinobstkerne galten bis dato als Abfallprodukt. Das soll sich nun ändern. „Mithilfe einer eigens entwickelten Technologie ist es uns gelungen, die in den Samen enthaltene Blausäure zu extrahieren. Unsere Mehle aus Steinobstkerne können so in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Unser Produktsortiment haben wir auch bei unserer ersten Teilnahme an der Messe Biofach in Nürnberg vorgestellt. Besonders unsere Mehle weisen ein großes Einsatzspektrum auf und konnten mit ihrem hohen Proteingehalt großes Interesse bei den lebensmittelverarbeitenden Betrieben wecken.", so Michael Beitl, Geschäftsführer von Kern Tec.

Und die Einsatzmöglichkeiten der hergestellten Produkte sind groß. Die Mehle weisen einen Proteingehalt von bis zu 60% auf und eignen sich für Back- und Süßwaren, Teigwaren, Müslis und Riegel. Steinobstkernöle sind reich an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen – perfekt auch für Kosmetikprodukte. Und die Schalengranulate? Aus diesen entstehen z.B. hochwertige, kosmetische und pharmazeutische Mehle und Puder als auch Industriegranulate.

„Im Jahr 2019 haben wir rund 250 Tonnen Steinobstkerne verarbeitet. Die Mengen lassen sich allerdings stark steigern. Das ist abhängig von den Kundenanfragen und den gewünschten Mengen. Erste Exporte gingen bereits nach Deutschland, in die Schweiz und nach Tschechien. Wir freuen uns, dass wir mit ecoplus International einen engagierten und professionellen Partner gefunden haben, der uns bei der Erschließung weiterer Auslandsmärkte unterstützt", meint Wolfgang Beitl.

Von den Produkten überzeugt ist auch Diana Schauer, die bei ecoplus International niederösterreichische Unternehmen aus der Lebensmittelbranche betreut. „Die Produkte sind hochwertig und in ihrer Erzeugung und Zusammensetzung einzigartig. Wir sehen großes Potenzial und die Chancen stehen gut, dass wir schon bald passende Vertriebspartner in den osteuropäischen und auch skandinavischen Märkten für Kern Tec finden. Zurzeit wird in all unseren Märkten recherchiert, telefoniert und Feedback gesammelt. Erste Musteranfragen haben wir aus Skandinavien und Tschechien erhalten."

Möchten auch Sie mit Ihrem Unternehmen im Ausland aktiv werden? Brauchen Sie Unterstützung beim Markteintritt oder möchten Sie Ihre Exportaktivitäten ausweiten? Wir unterstützen Sie gerne. Wir bieten unseren Kunden ein breites Dienstleistungsangebot und ein großes Netzwerk in Osteuropa, den USA und Skandinavien. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten