Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Klein Wien in Budapest

Das Lokal KisBécs (dt: Klein Wien) bringt österreichische Kulinarik in die ungarische Hauptstadt und versteht es, Kaffeetasse und Weinglas perfekt miteinander zu vereinen. 

Es begann mit der Liebe zum österreichischen Wein und endete mit einem eigenen Lokal. Die drei Freunde Gyöngyi Kecskeméti, András Kálmán und Attila Gombolai haben in der Budapester Németvölgyi út mit dem KisBécs (dt: Klein Wien) einen beliebten Treffpunkt geschaffen, der morgens Frühstück serviert und sich am späteren Nachmittag und Abend zu einer Weinbar verwandelt.

120 Weine von 30 verschiedenen österreichischen Winzern gibt es im Angebot. Meist werden ganze Flaschen vor allem zum Mitnehmen verkauft oder auch glasweise zum Probieren angeboten. Neben bekannten großen Weingütern, umfasst das Angebot auch Weine von weniger bekannten Winzern, die bisher in Ungarn gar nicht vertreten waren. Deshalb reist  András Kálmán oft nach Österreich, um so noch mehr Weine und Winzer kennenzulernen. Und was kommt derzeit am liebsten ins Glas? "Bei den Weißen sind es im Moment insbesondere jene Weine, die spritzig und besonders frisch und knackig schmecken", erzählt Kálmán. Bei den Rotweinen sei eine Entwicklung hin zu weniger schweren Weinen, die nur wenig Säure und Tannine enthalten, zu beobachten. Aber das kann sich auch rasch wieder ändern, denn den Gästen wird laufend Neues geboten. So ist etwa eine Veranstaltungsreihe geplant, die mit Vorträgen und Verkostungen die Anbaugebiete Österreichs näher bringen soll.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten