Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Kurz notiert für Ihre Exportchance

News im Februar aus den ecoplus International-Fokusmärkten

Slowakei

Klein, aber fein
Kleine Nahversorger sind in der Slowakei wieder en vogue. Besonders in Bratislava haben in letzter Zeit einige kleine Lebensmittelketten eröffnet, weitere Standorte in der Slowakei sind geplant.

  • Delia: 5 Geschäfte (dzt. nur in Bratislava)
  • Malinastore: 10 Geschäfte, weitere landesweite Niederlassungen in Planung

Profitieren auch Sie: Ihr Produkt in slowakischen Regalen? Kontaktieren Sie uns – Alexander Leontiev, ecoplus International Geschäftsführer Slowakei, unterstützt Sie gerne lokal vor Ort.

Gut informiert
Das Online-Portal Zisk listet derzeit etwa 50.000 Projekte und Kontakte zu Developer, Lieferanten und Planer unterschiedlichster Branchen. Die ersten 15 Projektaufrufe sind kostenlos, ein uneingeschränkter Zugang kostet etwa 1.400 Euro/Jahr.

Profitieren auch Sie: Das Kontingent von 15 freien Projekten sollte nicht ungenutzt bleiben. Bleiben Sie am Ball, informieren Sie sich über neue Projekte in der Slowakei. Alexander Leontiev unterstützt Sie bei Ihrer individuellen Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten.

Ungarn

Staat fördert Wohnungen für Familien mit mind. 3 Kindern
Eine neue Förderung gibt es für ungarische Ehepaare: 10 Mio. Forint (rd. 32.000 Euro) fördert der Staat beim Kauf einer Wohnung. Zusätzlich kann ein Kredit von weiteren 10 Mio. Forint mit einer Laufzeit von 25 Jahren und einem max. Zinssatz von 3 Prozent beantragt werden. Auflage für den Erhalt der Fördergelder: Die Geburt von drei Kindern innerhalb von zehn Jahren. Um die Wohnsituation für Zwei-Kind-Familien zu verbessern, gibt es künftig finanzielle Zuwendungen in Höhe von 2,6 Mio. Forint beim Kauf einer Neubauwohnung.

Erfolgsbranche Landwirtschaft
Knapp 100 Mrd. Forint (rd. 320 Mio. Euro), haben die ungarischen Landwirte im Vorjahr in Agrarmaschinen investiert – 2 Prozent mehr als noch 2014. Die Landwirtschaft gehört zu einer der Erfolgsbranchen der ungarischen Wirtschaft.

TÜRKEI

Türkische Staatsbürger, die sich selbstständig machen oder eine Firma gründen, erhalten eine Förderung in Höhe von 50.000 TL (ca. 17.000 Euro, die nicht zurückbezahlt werden müssen) sowie einen zinsenlosen Kredit in Höhe von 100.000 TL (ca. 34.000 Euro). Um die Fördergelder zu beanspruchen, muss ein Gründerkurs absolviert sowie ein Businessplan erstellt werden.

Rumänien

Bio gewinnt an Boden
Der biologische Anbau von Getreide und Gemüse stieg zwischen 2010 und 2014 um 60 Prozent. Das ergibt eine Auswertung des rumänischen Landwirtschaftsministeriums. Damit befindet sich Bio weiterhin im Vormarsch. Dennoch: Mit einem Anteil von 1 Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche bleibt der biologische Anbau in Rumänien weiterhin eine Nische.

Ihr Wissensplus für Ihr Exportgeschäft

Sie wollen regelmäßig Infos über potenzielle Geschäftsmöglichkeiten im Ausland? In unserem Newsletter informieren wir 1x/Monat über Wissenswertes und Trends aus den Branchen und Exportmärkten. 

Melden Sie sich jetzt an:

 

 

 

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten