Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Mein Prag: Stadtporträt aus einer anderen Perspektive

Über Nostalgie und echte Prager, über Lebendigkeit und Ruhepole. Unsere Kollegin Eva Farkacova  stellt „ihre Stadt“ vor. 

Eva Farakcova, Geschäftsführerin ecoplus International Tschechien, ist eine echte Pragerin. Und sehr stolz darauf, eine dieser – wie sie es selbst liebevoll nennt – seltenen Spezies zu sein. Auch was die Wohnsituation betrifft, ist Eva eine echte Pragerin. Die Prager bleiben „ihrem Viertel“ meist treu, nur sehr ungern zieht man von einem Moldauufer ans andere. Und wer, wie Eva in Vyšehrad wohnt, hegt in der Regel selten Umzugsgedanken. Das gutbürgerliche sanfthügelige Viertel im Osten der Stadt mit seinen schönen Häuserfassaden und von Bäumen gesäumten Straßen trägt seinen Namen von den Weingärten, die einst Prag von allen Seiten umgaben. Heute sind die Prager Weinberge beliebte grüne Oase und Treffpunkt für Einheimische wie auch Touristen – zum Entspannen oder auch Weinverkosten. "In den letzten Jahrzehnten hat man die Weinbautradition in der Stadt wieder aufleben lassen. Ein Gläschen vom Prager Stadtwein zu kosten gehört dazu, aber offen gesagt bin ich froh, dass auch Wein aus dem niederösterreichischen Poysdorf ausgeschenkt wird. Der schmeckt mir einfach besser“, schmunzelt Eva.  

Vinohrady: viel Flair und familiär 

Vinohrady ist in ganzer Linie für Genussmenschen. Viermal pro Woche ist Bauernmarkt, zudem haben sich viele kleine internationale Delikatessenläden im Viertel angesiedelt. „Ich liebe es samstags durch diese Geschäfte zu schlendern und Serrano-Schinken beim Spanier, Olivenöl beim Griechen oder Lebensmittel im ungarischen Laden zu kaufen. 

Sklizeno gehört zu Evas liebsten Adressen, wenn sie auf der Suche nach regionalen Produkten ist. 

Es ist alles sehr familiär. Sie wissen, was man gern hat, kennen meinen Einkaufszettel oft besser als ich.“ Und außerhalb der gewohnten Umgebung?

Nostalgie & Insidertipps

„In der Altstadt bin ich eher seltener, die ist von Touristen schon sehr überlaufen. Nicht falsch verstehen: ich finde es großartig, wie es jetzt ist, die Stadt ist bunt und lebendig. Es tut sich immer was, es wird sehr viel geboten. Das ist fantastisch.“ Und so genießt es Eva, dass sich in all den Jahren viele Nationen in der Stadt niedergelassen haben. Unweit vom ecoplus International-Büro Prag befindet sich das Bruxx. „Mein absolutes Lieblingsrestaurant. Wer Fisch und Meeresfrüchte mag, ist in diesem belgischem Lokal absolut richtig.“ 

Wenn Eva, die selbst sehr an Geschichte interessiert ist, in Nostalgie schwelgt, dann hat sie gedanklich ein ganz spezielles Bild vor Augen: „Wer kann sich heute noch vorstellen, fast allein oder höchstens mit zwei, drei anderen Personen über die Karlsbrücke zu bummeln?“ Und auch wenn der berühmte Spaziergang über die Karlsbrücke dazugehört, hat Eva für alle, die gerne Prag aus einer anderen Perspektive entdecken wollen, noch ein paar Tipps: „Prag mit seinen Hügeln lässt sich wunderbar von oben bewundern, etwa im historischen Viertel Vyšehradist. Lassen Sie sich treiben, schlendern Sie durch die Gassen und genießen Sie die Stimmung von oben.“ Den königlichen Wildpark Stromovka sollten sich Prag-Besucher ebenfalls nicht entgehen lassen. Im Sommer trifft man sich hier zum Picknicken und ganzjährig wird das weitläufige Gelände für Spaziergänge genutzt. Wenn Eva mit ihrem Enkelsohn Toni unterwegs ist, gibt es allerdings nur ein Ziel: den Zoo und dort das Giraffenhaus. „Die haben so schöne Augen, findet Toni, mein Enkerl.“ 

Der Exportmarkt Prag ist für Sie von Interesse? Kontaktieren Sie uns. 

Eva Farkacova ist Geschäftsführerin von ecoplus International Tschechien. Seit 2004 ist sie unsere Frau vor Ort in Prag und zentrale Anlaufstelle, wenn es darum geht, niederösterreichische Produkte am tschechischen Markt zu positionieren. Kunden profitieren außerdem von ihrem Kontaktnetzwerk. Ihre Freizeit verbringt Eva am liebsten in den Bergen und mit ihrem Enkel Toni.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten