Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Round Table: Wirtschaftspartnerschaften & Fördermöglichkeiten

Wenn wirtschaftliche Interessen auf Entwicklungsgedanken treffen. 

Maßnahmen zum Klimaschutz, sauberes Wasser, bezahlbare und saubere Energien sind 3 der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele ("Sustainable Development Goals", SDGs), welche bei der UNO-Generalversammlung 2015 beschlossen wurden. „Um diese Ziele bis zum Jahr 2030 zu erfüllen, braucht es die Unternehmen“, betonte Gunter Schall, ADA Referatsleiter „Wirtschaft & Entwicklung“ beim gemeinsamen Round Table – organisiert von ecoplus International und der ADA. Firmenvertreter aus Niederösterreich informierten sich anhand konkreter Projekte über mögliche Wirtschaftspartnerschaften und Fördermöglichkeiten.

Gabriele Forgues, Geschäftsführerin ecoplus International: „Das rege Interesse an dieser Veranstaltung bzw. auch konkrete Projektideen der niederösterreichischen Unternehmen haben gezeigt, dass Wirtschaft und Entwicklungshilfe durchaus 'Hand in Hand' gehen können und wie sich wirtschaftliche Interessen mit dem Entwicklungsgedanken verknüpfen lassen.“ 

Fördermöglichkeiten

Die ADA, die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit hat seit 2012 mehr als 120 Projekte mit Unternehmen gefördert – von Machbarkeitsstudien über Wirtschaftspartnerschaften bis zu strategischen Allianzen mit einem Projektvolumen von 1 Million Euro. „Wir sind Türöffner, aber keinen Exportförderer im klassischen Sinn. Im Idealfall ist das Projekt skalierbar, auf alle Fälle müssen diese in Schwellen- und Entwicklungsländern für die lokale Bevölkerung einen Nutzen mit sich bringen“, so Schall. 

Gabriele Forgues: „Von Trinkwasseraufbereitung bis zu einem Herstellungsverfahren, um Stroh mit herkömmlichen Einblasmaschinen als Dämmstoff zu bearbeiten – das Produktportfolio der teilnehmen Unternehmen war sehr unterschiedlich. Ich bin gespannt, welche Wirtschaftspartnerschaften sich aus unserem Round Table ergeben.“

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten