Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Teatime in der Gruft

In London gibt's kühle Alternativen an heißen Sommertagen. Einige Kirchen locken mit Cafés und manch makabren Ausblicken. 

Briten sind für deren schwarzen oder dunklen, oftmals makaberen Humor bekannt. Dark, also dunkel wird es jetzt im wahrsten Sinne des Wortes: Statt dufter Dachterrasse mit Weitblick, setzt man in einigen Londoner Kirchen auf kühlere Räumlichkeiten. In einigen Gotteshäusern wurden Kaffeehäuser eingerichtet – eine zugegeben kühle Alternative, stört man sich an umliegenden Grabsteinen nicht. 

Teatime in der Kirche: Das "Café in the Crypt" ist beliebter Treffpunkt 
Fotocredit: Café in the Crypt

Eine Auswahl für Kaffeehäuser der etwas anderen Art:

  • Kaffee in der Gruft (St. Martin-in-the-Fields): Das Café in der Gruft liegt unterirdisch und überzeugt mit makaberem Charme. Den Kaffee genießt man hier mit Blick auf Grabsteine.
  • Café St. George the Martyr (Queen Square): Ein ruhiges Plätzchen in der Nähe des britischen Museums? Hört sich nach einem starken Gegensatz an, ist die Gegend doch sehr touristisch. Das George’s Café ist eine gute Option und ist in der Mitte der Kirche angesiedelt.
  • St. Mary-le-Bow “Café Below”: Die Gruft wurde inzwischen zum beliebten Treffpunkt für Frühstück und Mittagessen. 

Noch mehr Krypten- und Gruftcafés finden Sie hier: londonist.com/london/food-and-drink/you-ll-worship-these-coffee-shops-inside-churches

Skurriles & informatives aus den Exportmärkten - wir halten Sie am Laufenden, bleiben Sie am Ball mit unserem monatlichen Newsletter. 

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten