Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

VeggieMeat. Es ist vollbracht!

Fleischersatzprodukte sind in Österreich aus dem klassischen Lebensmittelsortiment nicht mehr wegzudenken – vegetarische bzw. vegane Ernährung ist gekommen, um zu bleiben. Das zeigt auch ein Blick über die österreichischen Grenzen hinaus. Und daraus resultieren Marktchancen, die es zu nutzen gilt.

Auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 blickt VeggieMeat aus dem niederösterreichischen St. Georgen zurück: 20 % mehr Mitarbeiter, eine Verdoppelung des Umsatzes sowie ein Plus von über 160 % beim Exportumsatz. Auch 2020 konnte bis dato das hohe Umsatzniveau gehalten werden. Während der Zeit der Corona-bedingten Hamsterkäufe nahmen die Verkäufe stark zu, um sich in weiterer Folge zu stabilisieren. Gerade, weil der Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Grenzschließungen Exportaktivitäten erschwer(t)en, freuen wir uns umso mehr über die kürzlich erfolgte Listung von VeggieMeat Produkten bei einer namhaften Lebensmittelkette in Bratislava.

„Ein Jahr haben wir daran gearbeitet. Die VeggieMeat Produkte schlussendlich in den Regalen von YEME zu sehen, freut mich sehr", so Alexander Leontiev, Geschäftsführer von ecoplus International Slowakei. „Über die Jahre konnte ich zu wichtigen Playern in der Lebensmittelbranche eine sehr gute Beziehung aufbauen. Das kommt uns bzw. unseren niederösterreichischen Kunden natürlich zugute, da wir immer wieder die Chance bekommen, neue Produkte zu präsentieren bzw. auch aktiv angefragt werden, wenn gewisse Produkte gesucht werden". YEME ist eine kleine, feine Lebensmittelkette mit derzeit vier Geschäften in Bratislava – und mit seinem Konzept, das auf Qualität, Hochwertigkeit und „Handwerk“ setzt - jedenfalls ein Trendsetter in der slowakischen Lebensmittelbranche. „Und insofern der perfekte Einstieg in den slowakischen Markt für hochwertige Produkte aus Niederösterreich", ist Alexander Leontiev überzeugt.

Von den ersten Schritten – Kontaktaufnahme, Interesse am Produkt wecken – bis zur tatsächlichen Bestellung und Listung kann der Weg, je nach Produkt und Markt, schon ein etwas längerer sein. „Abgesehen von der Slowakei schafften es die Produkte von VeggieMeat bereits in Ungarn und Rumänien in die Regale, in Skandinavien und anderen Märkten sind wir dran.", so Diana Schauer, die bei ecoplus International niederösterreichische Unternehmen aus der Lebensmittelbranche betreut. 

 

Sind auch Sie auf der Suche nach Vertriebspartnern im Ausland? ecoplus International unterstützt niederösterreichische Unternehmen kostenfrei bei ihren Exportaktivitäten. Senden Sie uns gerne Ihre Anfrage.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten