Zielgenau

zu den richtigen Infos

Zielland


An welchem Land sind Sie interessiert?

Branche


In welcher Branche sind Sie tätig?

Volltextsuche

ZURÜCK

Wir empfehlen: Internationales Flair am Keksteller

Vanillekipferl in Ehren, aber suchen Sie nach ein wenig Abwechslung am Keksteller? Wir bringen internationales Flair in Ihre Küche. 

Sie kennen bestimmt auch die vorweihnachtliche Disziplin des „Keksekostens“? Und wenn Sie heuer mit ein paar „Exoten“ am Teller punkten möchten, haben wir Rezepte für Sie.

Unsere tschechische Kollegin Eva Farkacova schwört zum Beispiel auf ihre Vánočka. „Das Rezept ist von meiner Oma und wird aus Topfenteig gemacht. Die Vánočka bleibt lange frisch, aber das ist eigentlich nicht wichtig, weil das Gebäck bei uns ohnehin immer im Nu gegessen wird.“ Das Flechten mit mehreren Teigsträngen ist eher für Fortgeschrittene, aber wagen Sie dennoch das Backabenteuer – es lohnt sich.

Zutaten – Eva Farkacovas Vánočka

500g Weizenmehl, glatt
500g Speisetopfen
150g Butter
150g Staubzucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
Zitronenschale gerieben
100g Rosinen (mind. 1 Std. in Rum eingelegt)
50g Mandeln gehackt
50g Mandeln gehobelt (zum Bestreuen)
1 Ei mit Milch zum Bestreichen

So wird’s gemachtVideoanleitung

Einfacher aber nicht weniger genussvoll sind ist der Schwedische Pfefferkuchen. Simon Hasenauer verrät ein Originalrezept aus dem hohen Norden. Genau, hier handelt es sich um jene Kekse, dessen Teig Pippi Langstrumpf gerne in ihrer Villa Kunterbunt gebacken hat.

Zutaten – Schwedischer Pfefferkuchen (Eksta pepparkakor)

250 g Butter
0,4 l Zucker
0,2 l Zuckersirup (ljus sirap)
0,2 l Wasser
2 Esslöffel Zimt
1 Esslöffel Kardamom, gemahlen
1 Esslöffel gemahlene Nelken
1 Esslöffel Natron
1,3 l Mehl

Zubereitung: Zutaten zu einem Teig vermischen, gut durchkneten und für 48 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Dünn ausrollen, Kekse ausstechen, 4-6 Minuten bei 200- 225 Grad backen.

Für all jene, die sich nun nach etwas Pikantem sehnen: Eine gute und auch nicht so kalorienhaltige Alternative kennt unser slowakischer Kollege Alexander Leontiev. Am Weihnachtsmarkt in Bratislava gibt’s u.a. einen Stand mit japanischen Gyoz, mit Fleisch gefüllten Teigtaschen

Was darf bei Ihnen am Keksteller nicht fehlen? Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit uns auf unserem Facebook-Account www.facebook.com/ecoplusinternational/

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner kümmern sich gerne um Ihre Anliegen:

ecoplus International GmbH
Herrengasse 13
1010 Wien

Büroadresse Niederösterreich:
Niederösterreich-Ring 2, Haus A
3100 St. Pölten