Eco Export

„Diversität im Team ist ein klarer Wettbewerbsvorteil“

wolfgang ganster deltabloc
Wolfgang Ganster, Mitglied der Geschäftsleitung bei DELTABLOC International GmbH im Gespräch

45 Lizenz-Nehmer weltweit, 100 Millionen Euro konsolidierter Umsatz, über 90 Prozent Exportanteil. Das sind ein paar beeindruckende „hard facts“ des niederösterreichischen Erfolgsunternehmens. DELTABLOC® ist der weltweit führende Entwickler von Fahrzeug-Rückhaltesystemen aus Beton und Stahl sowie von modernen Lärmschutzsystemen.

Im Interview mit ecoplus International spricht Wolfgang Ganster, Mitglied der Geschäftsleitung bei DELTABLOC International GmbH, über die Standortwahl Niederösterreich, Leitprojekte und den interkulturellen Erfolgsfaktor. Und warum das neue ecoplus Expat & Relocation Service genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.

ecoplus International: Seit über 20 Jahren ist DELTABLOC hier am Standort Niederösterreich. Mit euren Technologien und Produkten seid ihr weltweit führend. Mit welcher „DNA“ schafft ihr diesen internationalen Vorsprung? 
W. Ganster: Unser internationales Team ist hier definitiv ein essenzieller Erfolgsfaktor.  Am Standort Wöllersdorf sprechen wir 16 Sprachen. Viele unserer MitarbeiterInnen haben familiären Migrationshintergrund, was uns in der Sprachenvielfalt und dem interkulturellen Verständnis in der Firmenzentrale einzigartig macht. Das braucht es auch. Zumal einige zentrale Abteilungen, wie Forschung & Entwicklung, Supply Chain, International Sales in Wöllersdorf angesiedelt sind – und weltweit funktionieren müssen. 

ecoplus International: Das bringt uns zum nächsten Punkt. Die neue DELTABLOC Zentrale. 
W. Ganster: Ein Leitprojekt, worauf wir sehr stolz sind. Unser neues Zuhause. Das „Home of Road Safety“ ist nicht nur ein architektonisches Highlight. Auf 2.000m² gestalten fast 100 MitarbeiterInnen die Zukunft der Straßensicherheit. Hier am Standort Niederösterreich findet Forschung & Entwicklung statt. Wir profitieren – und das war auch wichtig für die Standortwahl – von den hervorragenden Rahmenbedingungen, u.a. den Entwicklungskooperationen in Wiener Neustadt, bei denen wir sehr erfolgreich mit dem Technopol kooperieren. 

ecoplus International: Wir blicken auf gemeinsame Projekte in der Vergangenheit zurück, wenn es beispielsweise um Exportpotenziale betreffend Russland oder die USA ging.  Welche Großprojekte habt ihr aktuell auf der Agenda? Welche Märkte am Radar?
W. Ganster: Wir entwickeln unsere DELTABLOC®-Fahrzeug-Rückhaltesysteme ständig weiter, testen und verbessern diese. Auch wenn die europäischen Märkte, allen voran Deutschland und Skandinavien nach wie vor die wichtigsten sind, so sind wir auch „in der Ferne“ erfolgreich. Australien und Südafrika sind derzeit unsere größten und stabilsten Fernmärkte. Aber auch immer mehr afrikanische Lander, wie der Senegal oder Tanzania beginnen DELTABLOC® Fahrzeug-Rückhaltesystemen zu produzieren. Auch in den Ländern Süd-Amerikas sehen wir mittelfristig gutes Wachstumspotenzial. 


„Expat & Relocation Service kommt zur richtigen Zeit“

ecoplus International: Da kommt unser neues Service „Expat & Relocation“ von ecoplus International für hochqualifizierte Schlüsselkräfte aus dem Ausland gerade richtig. Die Unterstützung von Unternehmen bzw. internationalen Top-Fachkräften bei Themen wie Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen, Wohnen, Schule und Gesundheit. 
W. Ganster: Absolut. Dieses Service kommt aus unserer Sicht zur richtigen Zeit. Unsere bereits angesprochene Diversität ist ein Erfolgsfaktor, ein klarer Wettbewerbsvorteil. Wir werden das Expat & Relocation Service gerne in Anspruch nehmen, um so neuen Schlüsselarbeitskräften den Weg zu uns nach Niederösterreich zu erleichtern.

Mehr über DELTABLOC® (Website)

 

Starten Sie Ihre
Export-Story

Jetzt Beratungstermin
per Mail fixieren.

Produkte mit Story sind gefragt.

Exportieren

mit ecoplus International.