Eco Export

ecoplus International geht neue Wege.

Exportland Niederösterreich

17 Jahre nach der ersten EU-Erweiterungsrunde sehen wir, dass Niederösterreich die Chancen in diesen Ländern sehr gut nutzen konnte und diese Märkte für niederösterreichische Unternehmen zu enorm wichtigen Absatzmärkten geworden sind. Mit Ungarn, Tschechien, Polen, der Slowakei und Slowenien zählen 5 CEE Märkte zu den Top 10 Exportmärkten Niederösterreichs!

Damals haben wir als ecoplus (International) sukzessive eigene Büros in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Polen und Rumänien gegründet, um gerade Klein- und Mittelunternehmen vor Ort operativ zu unterstützen. Nun ist aber der Zeitpunkt gekommen, uns auch für die Zukunft neu aufzustellen – weiter und breiter. Aus diesem Grunde werden wir in Zukunft für die Betreuung auf dem jeweiligen Exportmarkt – in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) – verstärkt auf das weltweite Netzwerk der AußenwirtschaftsCenter zurückgreifen. Die ecoplus Büros in Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Polen und Rumänien werden daher im Laufe des Jahres geschlossen.

Unser Team in Niederösterreich wird weiterhin für Sie da sein, wobei wir gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich unseren Fokus noch mehr auf die Unterstützung von Neoexporteuren und kleinen Unternehmen legen werden. Unsere Mission: Motivation für und effiziente Vorbereitung auf die ersten Schritte auf Auslandsmärkte. Wir werden auch in Zukunft gemeinsam mit der WKNÖ für Sie interessante und internationalisierungsrelevante Projekte, Workshops und Roundtables, Delegationsreisen und vieles mehr anbieten.
Mehr dazu in dieser Pressemeldung.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne: internationalisierung@ecoplus.at

Starten Sie Ihre
Export-Story

Jetzt Beratungstermin
per Mail fixieren.

Produkte mit Story sind gefragt.

Exportieren

mit ecoplus International.